CILENTO – KAMPANIEN ABSEITS DER AUSGETRETENEN PFADE, ZWISCHEN NATUR UND KULTUR

Tours > Italien > Kampanien

CILENTO – KAMPANIEN ABSEITS DER AUSGETRETENEN PFADE, ZWISCHEN NATUR UND KULTUR

CILENTO – KAMPANIEN ABSEITS DER AUSGETRETENEN PFADE, ZWISCHEN NATUR UND KULTUR

Wenn Sie bereits gesehen haben, was sich in dieser herrlichen Region Süditaliens lohnt, können Sie auf dieser Reise Wege, Landstraßen, Parks und Traditionen entdecken, die für die meisten Touristen normalerweise unsichtbar bleiben.

Eine Reiseroute für diejenigen, die Freizeit und langsames Tempo genießen, um ungewöhnliche Vegetation zu entdecken und die beruhigende und entspannende Stille zu erleben.

1. TAG: AUF DEM WEG DER GÖTTER

Aktivitätsstufe: gemäßigt – Dauer: 7 Stunden

Frühstück im Hotel und Transfer mit dem Bus nach Agerola, wo wir das Beste aus einen der einmaligsten Weges der Amalfiküste machen werden: «Der Weg der Götter».

Wir starten in Agerola, wandern ohne besonderen Risiko und mit mäßiger Aktivität auf einem Bergweg entlang der Küste und genießen die Panoramalandschaft.

Selbst wenn der Bergweg in Montepertuso endet, werden wir den Abstieg über alte Treppen fortsetzen, die zum malerischen Dorf Positano führen, wo wir endlich das Meer erreichen werden.

Es ist ein Ausflug in die friedliche Atmosphäre der Höhe, eingebettet in die typische mediterrane Vegetation: Steineichen, Steinrosen, Heidekraut, Rosmarin und andere aromatische Pflanzen.

Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 2 TAG: AMALFIKÜSTE

Nach dem Frühstück Transfer mit dem Bus nach Sorrent, wo uns eine ganztägige Bootsfahrt an der Amalfiküste erwartet, einer der schönsten Küsten Italiens, Europas und zweifellos des Rest der Welt.

Steile Berge steigen zum Tyrrhenischen Meer hinab, wo Homer zufolge der Held Ulysses einst die Sirenen traf.

Wir werden Positano und Amalfi besuchen, weltbekannte Dörfer, die wie Adlernester zwischen Meer und Himmel thronen.

Rückkehr mit dem Boot nach Sorrent und Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3 TAG: PAESTUM UND BÜFFELMOZZARELLA VERKOSTUNG

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Paestum und halten auf einer Büffelfarm, auf der der berühmte Büffelmozzarella hergestellt wird. Wir werden diese Delikatesse probieren und die Möglichkeit haben, ein Mittagessen in einem Bauernhaus zu organisieren.

Wir werden weiter zur archäologischen Stätte von Paestum fahren um das riesige Museum und den archäologischen Park zu besuchen, einer der größten in Süditalien, mit sehr wertvollen Überresten, die aus verschiedenen Phasen und Epochen stammen.

Unterkunft in einem Hotel in der Nähe von Paestum, Abendessen und Übernachtung

4 TAG: DER CILENTO NATIONAL PARK

Nach dem Frühstück treffen wir uns mit dem Reiseleiter und machen unseren Tagesausflug in den Cilento-Nationalpark, den größten Italiens, der 1998 zusammen mit Vallo di Diano zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Der Park beherbergt zahlreiche wilde Pflanzen und Tiere und umfasst die Berge Bulgheria und Stella sowie die Gipfel von Gelbison und Alburni del Cervati.

Während des Ausfluges besuchen wir die Castelcivita-Höhlen, einen der größten Höhlenforschungskomplexe in Süditalien mit einer Gesamtlänge von etwa 4800 m und einem suggestiven Szenario von Tunneln, weiten Freiflächen und Engpässen, die durch die tausendjährige Wirkung der Karsterosion entstanden sind.

Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

5 TAG: CAPELLI DI VENERE (VENUSHAAR): EIN SPEKTAKULÄRER WASSERFALL IM PARK VON CILENTO

Frühstück im Hotel und Abfahrt für den ganztägigen Ausflug, bei dem wir ein echtes Naturwunder bewundern werden.

Wir werden entlang eines bezaubernden Flusses im Schatten eines hinreißenden Hains zwischen Mühlen und Holzbrücken spazieren: ein wirklich verlockender und entspannender Ort, ausgestattet mit Tischen und Grills.

Am Ende des Rio Casaletto-Tals befindet sich die Oasi del Capello mit der gleichnamigen Quelle und einem eindrucksvollen Wasserfall genannt «Venus Haar».

Sein besonderer Name leitet sich von den Pflanzen (meistens Farnen) ab, die dort so üppig wachsen, und von der Erosion des Travertins, der verzweigte Strukturen bildet.

Die alte Mühle in der Region wurde renoviert und ist ein Überwachungszentrum für Geodiversität und Biodiversität.

Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

6 TAG: HEIMREISE

Nach dem Frühstück beginnt die Heimreise.

Ask for a free quote